top of page

Mantrailing - Ist der Geruch so einzigartig wie die DNA

Mit einer fast 100 prozentigen Sensitivität können Polizeihunde die richtige Geruchsspur aufnehmen.


Tierkommunikation
© Atanas Teodosiev

Mantrailing ist die Suche nach und die Verfolgung von menschlichem Individual-Geruch mittels speziell ausgebildeter Hunde.

Behörden und Hilfsorganisationen nutzen Mantrailer, um Straftaten aufzuklären oder vermisste Personen zu finden.

Eine Studie, die von der Hochschule der Sächsischen Polizei und der Rechtsmedizin der Universität Leipzig durchgeführt wurde, zeigt, dass eine Geruchsspur von einem Polizeihund zu 97 Prozent korrekt erkannt wird.

Zudem ist festgestellt worden, dass sich für den Hund nicht nur Speichel, sondern auch Blut zur Aufnahme des individuellen Geruchs eignet.

Ein ausgebildeter Hund ist in der Lage eine individuelle Geruchsspur eines Menschen zu erkennen.


hundnasen

bottom of page